Forscher wollen herausgefunden haben, dass sich Frauen bei Männern mit Bäuchlein wohler fühlen als bei durchtrainierten.

Muskulöse Männer seien zwar ein Blickfang, den keine Frau verschmähe. Zusammenleben würden jedoch drei von vier Damen lieber mit einem etwas fülligeren Exemplar. Grund: Partner, die weniger Zeit in ihre Fitness investierten, seien wesentlich entspannter, mit einem besseren Charakter ausgestattet und hätten mehr Zeit für die Familie.

Perfekte Männer setzen Frauen unter Druck

Bei dicken Männern fühlen sich Frauen offenbar auch selbstbewusster. Denn ein perfekt trainiertes Gegenüber betone die eigenen körperlichen Schwächen, begründeten die befragten Frauen. Trotzdem sollten sich Männer nicht gänzlich der Völlerei hingeben. Denn zwischen einem kleinen Bauch und starkem Übergewicht besteht ein grosser Unterschied, betont die Studie.  Sie ziehen jedoch Männer mit einem kleinen Bauch jenen mit einem Sixpack vor, bezieht sich «Focus.de» auf eine britische Studie.

Was ist deine Meinung dazu?